Von der Theke an die Wand: Fliesen reduzieren Müllberge

Unsere Aufgabe zu zeigen, was sich aus Materialien gestalten lässt, führte uns in die Welt der Wand- und Bodenfliesen.

Kronkorken als Wertstoff

Ausgangsmaterial: Kronkorken von Viva con Agua

Anstelle von Marmor, Ton, Steinen und Keramik greifen Fliesenleger künftig zu Kronkorken. Täglich werden tausende von Mehrwegflaschen von ihren Verschlüssen befreit. Künftig wandern sie nicht mehr in den Müll, sondern schmücken die Flure, Bäder und Sanitärräume von Häusern, Schulen, Seminarräumen, Restaurants und Diskotheken.

“Von der Theke an die Wand”, dachte sich auch Dipl. Designer Paul Pape, Fertigform, als Wandelwerte ihm die Kiste mit Kronkorken überreichte. So entstand der Prototyp von einer Fliese, die sich vielseitig verwenden lässt. Wir freuen uns, Ihnen hier erste Bilder zeigen zu können:

Eine Fliese, gestaltet aus Kronkorken

Als Wand- und Bodenfliese geeignet: Wandelwerte-Kronkorken Fliese von Paul Pape

Kronkorken-Fliese mit einem Badeschwamm

Laut und Leise: Die originellen Fliesen von Wandelwerte eignen sich für die Flure und Böden von Schulen, Restaurants, Diskotheken, Seminarhäusern

Aus verschiedenen Gründen gefällt uns die “Leise”-Variante für Schulen am besten 😉

Wir danken Viva con Aqua de Sankt Pauli für die Ausstattung mit den Kronkorken.

Kennen Sie einen Ort, wo diese Fliesen an der Wand hängen oder auf dem Boden liegen sollten?

Für Ihre Fragen rund um die Wandelwerte-Fliesen – von der Produktion bis zum Einbau – beantwortet Projektkoordinator Gert Schmidt, gs@localhost, 0511-64216481.

Wandelwerte wird sich dafür engagieren, dass künftig mehr Laut & Leise Wasser für den guten Zweck getrunken wird: Viva con Agua ermöglicht Menschen in Entwicklungsländern einen Zugang zu sauberem Trinkwasser. 60% der Gewinne aus dem Verkauf des Flaschenwassers fließen dauerhaft in konkrete und langfristige Trinkwasserprojekte.