Abfälle immer wieder verwandeln

Energiewendefest in Hannover

Wandelwerte freut sich über kreative Verwertung von Plastikflaschen

Wandelwerte erhielt für den 02.10.2010 in Hannover die Einladung, Recyclingarbeit zu zeigen. Auf dem Energiewendefest, veranstaltet von Faust e.V., Transition Town Hannover und anderen Gruppen, gab es zum ersten Mal seit Jahren wieder die typische Atmosphäre eines Wandelwerte-Workshops: Installationskunst, Erfindergeist und spannende Materialien schufen die Voraussetzung dafür, dass neue Wandelwerte-Ideen entstehen konnten.

Unsere Aufgabe: Aus Plastik-Laborflaschen sollten Ideen entwickelt werden, um dem Abfall viele weitere Lebenszyklen zu ermöglichen.

Im Rahmen eines Ideen-Wettbewerbs und einer Kunst-Installation mit dem hannoverschen Street-Art Künster Joy Lohmann erarbeitete Wandelwerte Lösungsansätze für zukunftsfähigen Konsum auf der Basis von Direktrecycling.

Mit Besucherinnen und Besuchern sprachen wir über die Knappheit von Ressourcen und die Notwendigkeit, Abfälle mehrfach zu verwenden, bevor sie der
Entsorgung zugeführt werden.

Ein herzliches Dankeschön gilt den Organisatoren und den anderen Initiativen, die ein attraktives Angebot zeigten und dadurch zahlreiche Besucher anlockten.

Der Auftritt von Wandelwerte wurde von unseren drei neuen Wandelpartnern ermöglicht:

* Aleksandar Petrovic, Allianz AG Hannover-Linden

* Thomas Wolters, Umbau Hannover

* Franz Betz
http://www.franzbetz.de
http://www.well.de

Sie waren von der Idee des Projektes, aus Labor-Kunststoffflaschen etwas Neues zu bauen, überzeugt und unterstützten uns bei dessen Umsetzung.

Die Ergebnisse können sich sehenlassen: Insgesamt zehn kreative Wandel-Interessenten ließen ihrer Phantasie freien Lauf.

Deshalb hatten es die Jurymitglieder schwer, sich auf ein einziges Objekt zu einigen. Am liebsten hätten Judith Schwedler, Claudia Villiger, Birgit Böhm, Thomas Meiseberg und Joy Lohmann gleich mehrere Preisträger ausgewählt.

Aber am Ende des halbstündigen Entscheidungsprozesses stand fest: Der Entwurf einer Blumenvasen-Installation von Anna H. Frauendorf aus Hannover sammelte die meisten Punkte.

Herzlichen Glückwunsch!

Die Siegerin erhielt das Bild “red move #3” von Franz Betz. Es zeigt “moderne Höhlenmalerei” (O-Ton Franz Betz) und vereint das Ursprüngliche mit dem technisch Machbaren. So verstehen wir auch die Wandelwerte-Philosophie, um unsere Agenda21-Ziele zu erreichen.

Mit der Siegeridee werden wir als nächstes in die Produktion gehen: Es entsteht ein Prototyp, der zu einem Wandelwert entwickelt wird, um ihn in Wandelpartner-Geschäften zu verkaufen.

Zwei neue Wandelwerte haben wir bereits erstellt: Der von Joy Lohmann installierte BotschaftsStrahler und die BotschaftsPyramide gehen künftig mit Wandelwerte auf Reisen. Sie können die Objekte bei den Wandelpartnern und auf verschiedenen Veranstaltungen im Original besichtigen. Die jeweiligen Standorte erhalten Sie auf Anfrage beim Wandelwerte-Team.

Wandelwerte freut sich auf die nächsten Veranstaltungen. Denn unsere Workshop-Stände sind mit ihren kreativen Ideen stets ein Publikumsmagnet, so dass wir leicht mit unseren Besuchern ins Gespräch kommen.

Die Wandel-Ideen und Aktivitäten unserer Partner werden dazu beitragen, jeden Tag ein kleines Stück der Erde zu retten.

http://www.spielpark-design.de/joy-art/about.html

http://www.kulturzentrum-faust.de/faust/index.php?article_id=1016