Recycling von der Nähwerkstatt bis zur C02-Einsparung

Wandelwerte® – Recycling von der Nähwerkstatt bis zur C02-Einsparung

Zukunft kreativ und verantwortungsvoll zu gestalten ist das zentrale Motto der Recyclinginitiative Wandelwerte®, die vier zentrale Ziele verfolgt: Bewusstseinsbildung, Beteiligung, Produktentwicklung und Existenzgründung.

In Kooperation mit zahlreichen Partnern wie dem Berufsbekleidungshersteller Bierbaum und Proenen entwickelt Wandelwerte® innovative nachhaltige Produktions- und Konsumlösungen, z.B. die Verwertung von sog. Restanten (Fehlproduktionen), aus denen Wandelwerte® Taschen, modische Jacken oder, wie zuletzt 2009 Kostüme für eine Theaterproduktion des Wandelwertepartners stagecoach Musicalschule Hannover herstellt.

Aktuell widmet sich die Initiative weiteren Projektideen Die industrielle Produktion von Ackerboden wird als Lösung gesehen, C02 zu binden und gleichsam wertvollen Boden dank einer neuartigen Kompostierungstechnik entstehen zu lassen. Pro Hektar Ackerboden können mit der Spezialerde rund 250 Tonnen CO2 längerfristig gespeichert werden – das 25fache des Wertes für Wälder. „Hier stehen wir noch am Anfang, aber es erscheint sehr vielversprechend“, betont Birgit Böhm, Mitinitiatorin und geschäftsführende Leiterin von Wandelwerte®.

Für die klima- und öffentlichkeitswirksamen Projekte sucht die Initiative Kooperationspartner.
Weitere Informationen erhalten Sie bei Frau Birgit Böhm, Telefon 0511 – 44 44 54 sowie im Internet www.wandelwerte.de, www.mensch-und-region.de

Wandelwerte® ist eine Public-Private-NGO-Partnerschaft zwischen dem Agenda 21-Büro der Stadt Hannover, der Nachhaltigkeitsconsulting mensch und region/Birgit Böhm, Wolfgang Kleine-Limberg GbR und der brasilianischen Nichtregierungsorganisation Reciclar T3 (www.reciclar-t3.org.br).